Aktuelles

Objekt- und Szenariotraining

am 22.06. verlegten wir unser Training mal wieder in fremde Räume. In einem ehemaligen Kasernengebäude konnten wir uns richtig austoben. In einer Kombination aus Trainings einheiten und Szenarien hatten wir viel Platz zum Spielen. Ob Angriff im dunklen Keller, inklusive special effects, einer wilden Verfolgungsjagd eines bewaffneten Angreifers durch das Treppenhaus oder einem Crowd Angriff mit Messern bewaffneter Trainer ließ den Adrenalin Spiegel nach oben schnellen. Wir freuen uns auf den nächsten Ausflug

Besuch bei den German MMA Championships

Gemeinsame Hobbies schaffen auch Freundschaften. Und da man sich mit Freunden nicht immer nur prügeln möchte sondern auch einmal etwas "privates" unternehmen waren wir heute einmal aus. Nein, keine Kneipentour, wir waren bei den German MMA Championships und haben, statt selbst zu raufen, zugesehen wie andere das tun. :-)

Für die Defendo-Crew war es ein Interessanter Abend mit schönen Kämpfen, gutem Essen... und gelacht haben wir auch eine Menge.

 

Böse Zungen munkeln, das es Trainer gibt die nicht nur wegen der Kämpfe da waren? ;-)

 

Objekttraining am 17.04.2017

Eine liebgewonnene alte Defendo-Tradition ist es geworden, dass wir an Feiertagen gern eine besondere Trainingseinheit einschieben. Heute waren wir mal wieder außer Haus unterwegs, und zwar in einem leerstehenden Mehrfamilienhaus. Hier hatten wir die Möglichkeit im Objekt das Bewegen und Verteidigen auf Treppen und in engen verwinkelten Fluren zu üben. Es gab eine Einführung in das taktsiche Bewegen in Gebäuden und in ein taktisches Fluchttraining.

 

Am Ende der 2-Stündigen Trainingseinheit freuten sich alle Teilnehmer schon auf das nächste Feiertags-Training... ;-)

 

Charity-Lauf für Menschen in Not

Am heutigen Sonntag fand der Charity-Lauf zugunsten der Aktion "Menschen in Not" statt. Zusammen mit dem Team von unserem Kooperationspartner Power-Piepe gingen wir an den Start und liefen bei herrlichem Wetter die 6km lange Runde.

(Gerüchten zur Folge sollen die hartgesottenen sich danach noch zu einer weiteren Trainingseinheit zusammengefunen haben... ;-)  )

 

Alle hatten viel Spaß und genossen den Lauf!

Abschlußtrainingstag Power Piepe Seminar

Am heutigen Abschlußsonntag zeigten die Teilnehmer, was sie in dem 10 Wochen Kurs gelernt haben. Nach einem Warm up und einem Review, ging es in das Szenario, so dass man sich auch mal unter Stress beweisen konnte.

Start des SV-Seminars für die Power Piepe Mitglieder

In einem 10-wöchigen Seminar lernen die Mitglieder des Power Piepe Studios effektive Selbstverteidigung. Ziel ist es einfache, aber effektive Techniken zu vermitteln.

Wir ziehen um! Neue Räumlichkeiten ab 01.01.2017

Endlich ist es soweit. Da unsere liebgewonnene, aber dennoch alte, Halle an die Kapazitätsgrenze gekommen ist (und außerdem abgerissen werden soll), musste eine neue Trainingsörtlichkeit her. Fündig geworden sind wir beim Team von "Power Piepe" am Frielicker Weg 50 in Hamm.

Zukünftig werden wir hier im Fitnesstudio trainieren. Eine enge Zusammenarbeit mit dem Fitnessstudio-Team ist geplant!

 

Der Umzug bringt viele Vorteile für unsere Mitglieder mit sich:

- eine größere Trainingsfläche mit Spiegelfront

- ca. 300 Parkplätze direkt vor der Tür

- großzügige Umkleideräume mit Dusche

- eine zuverlässige Heizung :-)

- weitere Angebote sind noch in Planung...

 

Wir freuen uns auf die neuen Räume und eine gute Zusammenarbeit mit dem Power-Piepe-Team.

 

Psychologische Erste-Hilfe - Krisenintervention

Selbstverteidigung befasst sich nicht nur mit der körperlichen Auseinandersetzung. Vielmehr spielen auch die Vor- und Nachkonfliktphase eine wichtige Rolle, wenn wir unbeschadet (d.h. auch ohne psychische Folgeerscheinungen) aus einer Gefahrensituation entkommen wollen. 

 

Am 07. und 08.12.2016 nahm Stefan daher an einem Seminar zur psychologischen Ersten-Hilfe bzw. "Krisenintervention" teil.

 

Das Seminar brachte viele interessante Einblicke und Ansatzpunkte, vieles wird sich auch in unserem Training zukünftig widerfinden.

 

Aufbauseminar JobCenter

Das Telefon klingelt. Am Apparat eine fremde Stimme: "Ich habe eine Bombe! Ich sprenge Euren ganzen Laden in die Luft!".

 

Dies war (zum Glück) nur eine der Szenarioübungen, welche den Teilnehmern des neu konzipierten Seminarmoduls mit dem nüchternen Titel  "Selbstverteidigung und Selbstschutz am Arbeitsplatz - Aufbauseminar" am 06.09. und 26.10.2016 gestellt wurde.

Das Seminar baut auf dem langjährig erprobten Basisseminar auf und soll das dort erworbene Wissen auffrischen und vertiefen. Die Teilnehmer waren am Seminarende sowohl geschafft als aus zufrieden mit dem alten und neu erworbenen Wissen.

 

Sommercamp vom 26.08. bis 28.08.2016

Den Teilnehmern unseres Sommercamps wurde die Zeit nicht lang. Der Schwerpunkt der theoretischen und praktischen Unterrichts-blöcke lag, aus aktuellem Anlass, auf dem taktischen Verhalten bei Terrorangriffen und der Gefahrenprävention. Die Schüler/ innen lernten Skills und Analysewerkzeuge kennen, wie man die Gefahrenlage erkennt und bewertet und aus ihr entkommt. Im praktischen Teil des Seminars konnte jeder mal in die Rolle des Angreifers schlüpfen um auch die Stresssituation des Angreifers zu begreifen. Natürlich gab es auch Entspannung am Abend am Grill, oder das intensivere Siu Nim Tao Training, um den Stresspegel nicht ganz so weit nach oben zu treiben.

Szenariotraining am 17.06.2016

Unsere Schüler durften sich heute im Innen- und Außenbereich eines ehemaligen Containerdorfes austoben. In mehreren Szenarien konnten Sie Ihr gelerntes WIssen unter Beweis stellen. Die Szenario-Trainer waren dabei nicht immer nett... ;-)

 

Hier ein paar Beweisaufnahmen:

 

Defendo - Sommercamp 2016

Vom 26.08. - 28.08.2016 findet unser 1. Defendo - Sommercamp im Sauerland statt. Neben zahlreichen Vorträgen und Technikeinheiten soll auch die Gemeinschaft nicht zu kurz kommen.

 

An Inhalten sind Vorträge und Trainings zu folgenden Themen geplant:

 

·         Rechtsgrundlagen / Notwehrrecht

 ·         Psychologische Prozesse in einer Selbstverteidigungssituation

 ·         Physiologische Trainingsgrundlagen

 ·         Ernährung im Sport

 ·         Terrorism Survival

 ·         Krisenvorsorge

 ·         Szenario-Training

 ·         Und natürlich: Jede Menge Techniktraining!

 

Wir freuen uns auf ein schönes Wochenende mit unseren Schülern.

 

 

Terrorism Survival - Seminar am 11.04.2016

Am 11.04.2016 bekamen Holger und Stefan wieder einmal die Gelegenheit mit Jim Wagner zu trainieren. Jim unterrichtete "Terrorism Survival". Hier ging es um das richtige Verhalten bei terroristischen Angriffen. Ziel war es nicht die Terroristen zu bekämpfen (das überlassen wir weiterhin den Behörden :-) ), sondern sich selbst bei Angriffen mit Schusswaffen, Sprengstoff, Gefahrstoffen o.ä. taktisch richtig in Sicherheit zu bringen.

 

JobCenter-Seminar am 29.03.2016

Erneut durften Holger und Stefan die Mitarbeiter des JobCenters in Selbstverteidigung / Selbstschutz am Arbeitsplatz unterrichten.

Neben einer umfangreichen Einführung in die rechtlichen, psychischen und physischen Grundlagen der Selbstverteidigung stand auch unsere Szenario-Ausbildung mit auf dem Plan. Das Seminar wurde von den Teilnehmern sehr gut aufgenommen.

 

Engagement im Bereich der Jugendarbeit Heessen

Unter der Schirmherrschaft des Bundesministerium für Familien schulten wir Jugendliche an 4 Samstagen im Bereich der Selbstverteidigung und Selbstbehauptung. Nach Abschluß der Grundlagen verteidigten sich die Jugendlichen in speziell auf sie abgestimmten Szenarien und wurden ordentlich unter Druck gesetzt! Die Kids lernten mit den gestellten Situationen umzugehen und werden in Zukunft kein leichtes Ziel mehr sein. Besonders engagiert zeigte sich die                                                                             Mädchengruppe.

Eingriffs- und Sicherungstechniken für Behörden

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 02.02.2016 startete unser Workshop

"Eingriffs- und Sicherungstechniken für Behörden".

 

Ziel dieser Workshopserie ist es, spezielle Techniken bei Anwendung von unmittelbarem Zwang für behördliche Anwender zu trainieren. (Durschsuchungen, Fesseln). Dabei sollen unter den einzelnen Hoheitsträgern (Polizei, Justiz, Ordnungsbehörden...) die unterschiedlichen Techniken und Fertigkeiten ausgetauscht werden.

 

Beim ersten Treffen wurden unterschiedliche Fesselungstechniken bei kooperativen, semi-kooperativen und unkooperativen Personen vorgestellt und geübt.

 

Der Workshop wird von nun an monatlich fortgesetzt.

 

Frohes neues Jahr!

Das Team von Defendo-Selbstverteidigung wünscht allen Schülern, Kunden, Freunden und solchen die es noch werden wollen ein frohes und sicheres Jahr 2016.

 

Auch 2016 wollen wir wieder voll durchstarten. Neben dem "normalen" Gruppenunterricht planen wir für 2016:

- weitere Behördenseminare

- Szenariotrainings

- Sommercamp mit Intensivlehrgang

- Einführung der Trainingsgruppe zum Thema "Eingriffs- und Sicherungstechniken für Mitarbeiter aus Vollzugsbehörden"

 

Wir freuen uns auf ein spannendes Trainingsjahr! :-)

 

Urlaub! :-)

Was macht ein WT-Trainer wenn er Urlaub hat? Na klar, wo anders trainieren! :-)

 

 

Herzlichen Dank an das Team vom No Fear Gym Gelnhausen für die freundliche Aufnahme und die Möglichkeit bei Euch mit zu toben. Ein echt schönes Gym habt Ihr, ich komme gerne wieder! :-)

 

Trainingzeiten in den Schulferien

Ein wichtiger Hinweis in eigener Sache: Auch in den Sommerferien findet wir gewohnt unser Gruppentraining statt. Für alle daheim gebliebenen eine gute Gelegenheit mit dem Training anzufangen! :-)

 

100km zu Fuß

Am 29.05.2015 stellten sich Tati und Stefan einer etwas anderen sportlichen Herausforderung. Sie gingen bei der "Horizontalen Jena" als Läufer auf die 100km-Distanz, die Sie nach 15:56 Std. auf Platz 27 und 28 von über 1000 Startern finishten. Damit haben die beiden wohl bewiesen dass Sie sich nicht nur im Wing Tschun hervorragend "durchkämpfen" können. :-) Herzlichen Glückwunsch!

 

Seminar für die Ausländerbehörde Hamm

Am 08.04. ,23.04. und 29.04. führten Andi und Holger ein Seminar mit Mitarbeitern der Ausländerbehörde Hamm durch.  Vermittelt wurden die Grundlagen der Selbstverteidigung, das Notwehrrecht und taktisches Bewegen in Räumen und Häusern.

Hier wurden insbesondere Fallbeispiele aus Flüchtlingswohnheimen und Wohnungen geprobt.

 

Defendo-Objekttraining

 

Das Training fand am 02.04.2015 in einem leerstehenden Objekt statt. Ziel des Trainings war die Flucht und Verteidigung auf Treppen und in engen Fluren! Die besondere Situation, sich auf steilen Treppen den Weg freizukämpfen, wurde aus verschiedenen Angriffssituationen geübt. Besonders das sichere Bewegen auf den Treppenstufen war Inhalt dieser Trainingseinheit. Wie immer hatten alle viel Spaß;) und wichtige Verhaltensweisen erlernt!

Seminar beim JobCenter Hamm am 24.03.2015

Am 24.03.2015 waren Stefan und Holger erneut eingeladen um die Mitarbeiter des Kommunalen JobCenters im Umgang mit Übergriffen zu schulen. Nach intensiven praktischen Übungen standen natürlich wieder Szenarioübungen an, bei dem die Teilnehmer zeigen mussten, dass Sie das Erlernte auch unter Stress abrufen können. Wie formulierte es eine Seminarteilnehmerin so schön: "Stefan (...) du hinterlässt einen einschlagenden Eindruck ;-) " Danke für das Kompliment! :-)

 

Defendo-Trainings-Shirt

 

Das neue Defendo-Trainingshirt ist da! Es handelt sich um ein robustes, pflegeleichtes Funktionsshirt.

Auf der Brust ist unser Logo, auf den Schultern der Schriftzug "Defendo" zu sehen.

 

Das Shirt für die Schüler ist weiß, da bleibt viel Platz für das Markierungsmesser... ;-)

 

Die Shirts können ab sofort für 25,- € bei Stefan bestellt werden.

 

Eingriffs- und Sicherungstechnik-Seminar in Unna

 

Am 06.03. und 13.03.2015 waren Stefan und Andi eingeladen, die Mitarbeiter der Ausländerbehörde Unna in Eingriffs- und Sicherungstechniken zu schulen. Nach dem Erlernen der wichtigsten Kontroll- und Fesselungstechniken durfte natürlich das berühmte (und von einigen schon gefürchtete) Szenariotraining nicht fehlen.

Alle Teilnehmer konnten das Erlernte gut umsetzen und so die anspruchsvollen Übungen sicher meistern!

 

Szenario-Training am 30.01.2015

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Geschafft! Abgekämpft und das Adrenalin wieder auf einem vernünftigem Level!

Die Szenarien führten durch das zweistöckige Gebäude und sorgten für ordentlich Streß! Die Teilnehmer konnten das gelernte Programm abrufen und entkamen so relativ unverletzt den gestellten Angriffen.

 

Knife-Survival-Seminar am 14.09.2014

Messerseminar am 14.09./ nicht jeder wollte auf das Bild
Messerseminar am 14.09./ nicht jeder wollte auf das Bild

Das Messerseminar war erfolgreich. Neben dem Spaß hat sich die Sicherheit im Umgang mit Messerangriffen erhöht! Neben dem theoretischen Teil ( Waffengesetz, Notwehr) wurde viel Wert auf Praxis gelegt (Vorkampf,Verhalten, Abwehr, Flucht). Wir haben viel getobt!

 

Szenariotraining am 17.04.2014

 

Die Aufgabe der Teilnehmer war es, die gelernten Techniken der letzten Trainingseinheiten auf engstem Raum umzusetzen. Dafür wurde uns eine leerstehende, verwinkelte Wohnung in einem Mehrfamilienhaus zur Verfügung gestellt. Die Probanden wurden in überraschenden Szenarien ordentlich unter Streß gesetzt und mußten sich den Fluchtweg gegen einen oder zwei Angreifer freikämpfen.

...so schön entspannt nach dem Streß!
...so schön entspannt nach dem Streß!

Seminar beim JobCenter Hamm am 06.03.2014

 

Am 06.03.2014 waren Holger und Stefan erneut eingeladen, um die Mitarbeiter des JobCenters im Bereich Selbstverteidigung am Arbeitsplatz auszubilden.

 

Neben theoretischen Hintergründen und ersten Technik-Übungen stand nach dem Mittag wieder das "berüchtigte" Szenario-Training an. Allen Teilnehmern war der Stress deutlich anzusehen, aber die Situationen wurden sehr gut und sicher gelöst.

 

Das Feedback aus der Gruppe war durchweg positiv, und neben dem (absichtlich) erzeugten Stress habe man auch viel Spaß beim lernen gehabt.

 

Der nächste Termin wurde auch schon angefragt... ;-)

 

 

Reality Based Knife Instructor

Am 30.09.2013 hat Stefan seine Prüfung zum Lizensierten "Knife-Instructor" im Jim Wagner Reality Based System bestanden.

 

Herzlichen Glückwunsch Stefan, wir freuen uns auf viele realistische Messerangriffs-Szenarien!